Erfurter Studien zur Kunst- und Baugeschichte
...diese Seite befindet sich leider immer noch im Aufbau...

Home
Konzept
Band 1
Band 2
Band 3
Band 4
Band 5
Herausgeber
Autoren
Bestellung
Links
Kontakt
Impressum

Cord Meckseper: 

Stationen und Tendenzen stadtbaugeschichtlicher Forschung

Meckseper stellt die Prämissen, Blickwinkel und Wandlungen der Stadtbaugeschichte vom 19. Jh. bis in die Gegenwart in ihrer Verflochtenheit mit technischen, wissenschaftlichen und politischen Entwicklungen dar. Er schlägt vom Historismus über die Entstehung der Heimatschutzbewegung mit ihrem Blick auf die alte Stadt als ganzheitliches Bild, über die Nazi- und Nachkriegszeit einen weiten Bogen bis in die 1970er Jahre, wo in der Hochzeit des Denkmalschutzgedankens auch das einzelne Bauwerk einen ganz anderen Stellenwert in der Öffentlichkeit und in der Wissenschaft gewann. Für die Gegenwart konstatiert er, dass wir im Zeitalter von Fassadendenkmalpflege und Totalrekonstruktionen leben und damit einen Rückfall in die „Alte Stadt als Bild“ erleben.

 

Letzte Aktualisierung : 04.05.2014